Online Spende

Opfer sein ist teuer.

Die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen unterstützt unter bestimmten Voraussetzungen die Klientinnen und Klienten auch in Form von materiellen Zuwendungen.

Krankenhauszuzahlungen, Fahrten zu therapeutischen Gesprächen, Einkommenseinbußen aufgrund Arbeitsunfähigkeit oder Trennung von der Partnerin oder dem Partner verursachen Kosten.

Unsere individuellen finanziellen Hilfen wie z.B. der Einbau eines Sicherheitsschlosses, die Fahrt zu einem Frauenhaus oder die Übernahme der Kosten der Reinigung eines Tatortes entlasten die Betroffenen erheblich.

Ihre Spende ermöglicht uns, Opfer von Straftaten in einer schwierigen Lebensphase zu unterstützen.

Gleichzeitig bringen Ihre Spende und unsere Arbeit unsere gemeinsame Solidarität mit den Opfern zum Ausdruck.

Auch Sie können die Arbeit der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen durch eine Spende unterstützen!

Bankverbindung:
NORD/LB
IBAN: DE76 2505 0000 0101 4196 95
BIC: NOLADE2HXXX

Herausgeber:
Stiftung Opferhilfe Niedersachsen
Der Vorstand
Waterloo Platz 1, 30169 Hannover
Stand: Dezember 2017

Unterstützt durch:
Niedersächsische Justizministerium

 
308-0.jpg

Flyer, Download