09.06.2024

Kriminalpolitik im Gespräch - Frauen im Fokus von Kriminalität

Am 28. Mai 2024 luden Studierende des Masterstudiengangs Präventive Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kriminologie und Kriminalprävention der Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kriminalpolitik im Gespräch“ zum Posterslam „Frauen im Fokus von Kriminalität“ ein.

Auch das Opferhilfebüro Braunschweig hatte die Gelegenheit, den interessanten Vorträgen zu folgen und im Anschluss an einem Infostand mit den Praxispartnern und Studierenden ins Gespräch zu kommen. Die Vielfalt der Praxispartner förderte ein aktives Netzwerken und einen kooperativen Austausch.

Das Braunschweiger Büro bedankt sich herzlich für die Einladung und die Gelegenheit, das Angebot der Stiftung vorzustellen, und freut sich darauf, bei der nächsten Veranstaltung dieser Art wieder dabei zu sein.

Zum Vergrößern hier klicken.

06.06.2024

Netzwerktreffen mit der Slachtofferhulp Nederland

Am 16. Mai 2024 fand aufgrund einer Einladung in der Polizeidirektion Osnabrück ein Austausch zwischen verschiedenen Einrichtungen und der niederländischen Opferhilfe „SLACHTOFFERHULP Nederland“ statt.

Andreas Hahn und Nurra Rkhayes vom Opferhilfebüro Osnabrück zählten zu den Gästen. Herr Barsties, der zuständige Mitarbeiter der niederländischen Opferhilfe, stellte die Einrichtung sowie deren Wirken und Zielsetzung vor.

Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Mitarbeitenden der Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Opferschutz, der Referatsgruppe Prävention und Opferschutz im Niedersächsischen Justizministerium, des Bereiches Opferschutz im Landeskriminalamt Niedersachsen, verschiedener Außenstellen des Weißen Rings, der Koordination der Regionalen Verbindungsstelle/internationalen Zusammenarbeit der Polizeidirektion Osnabrück und der Opferschutzbeauftragten der Polizeiinspektion Leer/Emden (hybrid) zusammen. Eine vielfältige und wertvolle Zusammensetzung .

Geplant ist, in Zukunft eine Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Stellen und SLACHTOFFERHULP Nederland zu gestalten und einen Arbeitskreis anzuregen. Der Austausch mit den verschiedenen Teilnehmenden war sowohl interessant als auch bereichernd.

Zum Vergrößern hier klicken.

03.06.2024

Besuchen Sie uns auf dem 29. Deutschen Präventionstag in Cottbus

Wir freuen uns, dass wir auf dem Deutschen Präventionstag (DPT) am 10. und 11. Juni 2024
mit einem Stand vertreten sein werden.

Besuchen Sie uns - wir informieren Sie gerne über die Arbeit und Angebote der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen.
Unser engagiertes Team freut sich darauf, Sie an Stand 1042 in Halle 1 begrüßen zu dürfen.

Unser Stand ist am Montag von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Dienstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt.

Wir hoffen auf viele interessante Begegnungen und einen regen Austausch.

Bis bald auf dem DPT 2024!

Ihr Team der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen

 

Dr. Kathrin Wahlmann,
Niedersächsische Justizministerin

Herzlich willkommen!

Ich begrüße Sie auf den Internetseiten der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen. Es freut mich, dass Sie sich für das Thema Opferschutz interessieren.....

 

 

 

 

Buchveröffentlichung

"Es ist etwas passiert" - Erklärfilm der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen

Flyer, Download

Psychosoziale Prozessbegleitung in Niedersachsen