4.Qualifizierungsmaßnahme der psychosozialen Prozessbegleitung in Niedersachsen

Um dem Ziel eines landesweit flächendeckenden Zugangs zu psychosozialer Prozessbegleitung näher zu kommen, bietet die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen für in der Opferunterstützung tätige Fachkräfte berufsbegleitende, modularisierte Maßnahmen zur Qualifizierung von psychosozialen Prozessbegleiterinnen und Prozessbegleitern an.

Die aus acht Modulen bestehende Qualifizierungsmaßnahme startet am 24.09.2018 und endet am 03.09.2019.

Verbindliche Anmeldungen sind bis zum 30.05.2018 möglich. Bitte nutzen Sie hierfür das unten angefügte Anmeldeformular.

Ausführliche Informationen über die Qualifizierungsmaßnahme finden Sie ebenfalls in den unten angefügten Dokumenten.

Bei eventuellen Rückfragen, wenden Sie sich an die

Koordinierende Stelle der psychosozialen Prozessbegleitung in Niedersachsen

Am Waterlooplatz 1

30169 Hannover

oder senden Sie eine E-Mail an: MJH-KoordinierungsstellepProbe@mj.niedersachsen.de

 

Nähere Informationen zu den Qualitätsstandards für die Durchführung der psychosozialen Prozessbegleitung erhalten Sie auf den Seiten des Niedersächsischen Justizministeriums